Profile
Memberlist
Calendar
Search
Today's Posts  
Pets and Wildlife Forum
Register
Go Back   Pets and Wildlife Forum > Introductions and News > Introduce yourself

Introduce yourself This is a good place to tell a bit about yourself.


Reply
 
Thread Tools Search this Thread
  #1  
Old 03-11-2008, 01:28 PM
Suzie's Avatar
Suzie Suzie is offline
Junior Member
 
Join Date: Mar 2008
Location: Germany
Posts: 25
Default Greetings from Germany

Hi,

my name is Suzie, I'm 45 years old and I live in germany.
I have a little squirrel-rescue Station here.
I have also one dog and one cat.

My english is not so good (only school-english), but I hope you understand me.

Greetings
Suzie
Reply With Quote
  #2  
Old 03-11-2008, 02:54 PM
MissDolittle's Avatar
MissDolittle MissDolittle is offline
Administrator
 
Join Date: Mar 2006
Location: Texas
Posts: 2,813
Default Re: Greetings from Germany

Hallo Suzie,

herzlich willkommen! Das ist mal ein seltener Besuch, jemand vom Heimatland .
Wie laeuft das eigentlich in Deutschland, braucht man da keine Lizenz oder so um die kleinen Wildtierchen aufzunehmen?

And now the same thing english, to remain fair:

welcome! That is a rare visit from somebody from the homeland .
How does that work in Germany? Do you need a permit to help the small wildlife?
__________________
MissDolittle
Licensed Wildlife Rehabilitator (Texas)
Don't cry because it's over; smile because it happened!
Rainbow Wildlife Rescue - Kittenbaby - Puppyeducation - Wildife Blog
Reply With Quote
  #3  
Old 03-11-2008, 03:55 PM
amstaff's Avatar
amstaff amstaff is offline
Senior Member
 
Join Date: Dec 2007
Location: Pa
Posts: 237
Default Re: Greetings from Germany

welcome suzie

don't worry...I live here and my english is horrible....the only other language i know is a bit of italian

mi ciamo e giovanni
dove il cane?

translation:

my name is john
where is the dog?

(i don't think i even got that right!)
__________________
John "the bulloxer lover"


gotta love that bully smile!

Calvin--"Do you believe in the devil? You know, a supreme evil being dedicated to the temptation, corruption, and destruction of man?"
Hobbs--"I'm not sure that man needs the help."


Bill Watterson author of Calvin and Hobbs
Reply With Quote
  #4  
Old 03-12-2008, 05:25 AM
Suzie's Avatar
Suzie Suzie is offline
Junior Member
 
Join Date: Mar 2008
Location: Germany
Posts: 25
Default Re: Greetings from Germany

Hallo Miss Dolittle,

schön, dass ich mir nun nicht gleich zu Anfang einen "abquetschen" muss.

Ich mache das, wie viele andere Auffangstellen, (insgesamt ca. 90), über die ESA . http://www.eichhoernchenschutz.de

Und da ich die Hörnchen nicht behalte, sondern auswildere, brauche ich keine Lizenz. Allerdings muss ich die Kriterien der ESA erfüllen und dies wird auch kontrolliert. (Ist ja auch richtig so.)
Das Forstamt hier ist informiert und bis vor kurzem arbeitete ich noch in einer Tierarztpraxis.

Nun ist es sicher unhöflich den anderen Usern gegenüber hier in deutsch zu schreiben, aber Google Sprachtools ist keine wirkliche Hilfe und übersetzt einen schrecklichen Blödsinn. Meine eigenen Englisch-Kenntnisse sind, da in den letzten Jahrzehnten kaum angewandt, nur noch bescheiden.

Hi amstaff,

wow, a bit of italian is better than nothing!
I know only a few words of italian.
Ti amo,
Cavallo,
Scoiattoli
comprende
bella
bellisimo
....ähm... nothing else.

I have a belgian shepherd - female (Groenendael). Do you know this race?


LG
Suzie
Reply With Quote
  #5  
Old 03-12-2008, 07:11 AM
MissDolittle's Avatar
MissDolittle MissDolittle is offline
Administrator
 
Join Date: Mar 2006
Location: Texas
Posts: 2,813
Default Re: Greetings from Germany

Wow! That means for once Germany is not as bad with paperwork as the US?

I'm in Texas and I had to pay a 155 Dollars (Strafzettel) last year, because I had a squirrel and no license. You need to have a license before you take in anything, from birds to squirrels to rabbits to whatever.

Of course I set all wild animals free again too, that is why I am doing that.

Don't worry about your english, I'm sure it is better than anybody's German in here, hehehee.

Wo in Deutschland bist du? Ich komm urspruenglich aus dem Ruhrpott (Herne), aber bin vor 16 Jahren ausgewandert.
__________________
MissDolittle
Licensed Wildlife Rehabilitator (Texas)
Don't cry because it's over; smile because it happened!
Rainbow Wildlife Rescue - Kittenbaby - Puppyeducation - Wildife Blog
Reply With Quote
  #6  
Old 03-12-2008, 07:43 AM
Suzie's Avatar
Suzie Suzie is offline
Junior Member
 
Join Date: Mar 2008
Location: Germany
Posts: 25
Default Re: Greetings from Germany

Guten Morgen!
Ich lebe in Fürth im Odenwald, (Südhessen)... (Ca. eine halbe Stunde bis Heidelberg oder andere Richtung ...eine halbe Stunde bis Darmstadt.

Verletzte und kranke wilde Eichhörnchen darf man hier immer aufnehmen und gesund pflegen, aber sie müssen anschließend ausgewildert werden. Außerdem sind diese Tiere zu melden. Untere Naturschutzbehörde. (Allerdings...wer will das kontrollieren?!)
Besser ist es auf jeden Fall, wenn die Hörnchen in einer Auffangstation landen, da doch sehr viele Menschen aus Unkenntnis auf die absurdesten Ideen kommen und/oder zu faul sind die Anleitung zur Aufzucht genau zu lesen.
Durch die Organisation ESA im Hintergrund ist es natürlich legitimiert. Durch Presse, Funk und TV werden wir immer bekannter und das Notruftelefon klingelt mehrmals täglich.

Leider gibt es hier immer mehr Eichhörnchen-"Züchter" und wo diese ihre Tiere ursprünglich herhaben, liegt ja wohl auf der Hand. Es gibt behördliche Genehmigungen für die Zucht. Nachzuchten aus menschlicher Hand dürfen also ohne weitere Probleme gehalten werden.

Auszug: Bundesartenschutzverordnung:
Abschnitt 3 / Haltung, Kennzeichnung
Haltung von Wirbeltieren besonders geschützter Arten, Anzeigepflicht
(zu §26 Abs.2 Nr.1 und Abs.3 Satz 1 Nr.4 BNatSchG) (1) Tiere der besonders geschützten Arten..................dürfen nur gehalten werden, wenn sie keinem Besitzverbot unterliegen und der Halter

1. die erforderliche Zuverlässigkeit und ausreichende Kenntnis über die Haltung und Pflege der Tiere hat und
2. über die erforderlichen Einrichtungen verfügt, die Gewähr dafür bieten, dass die Tiere nicht entweichen können und die Haltung den tierschutzrechtlichen Vorschriften entspricht.

Das Vorliegen der Anforderungen nach Satz1 ist der nach Landesrecht zuständigen Behörde auf Verlangen nachzuweisen.

(2)Wer Wirbeltiere.............hält, hat der nach Landesrecht zuständigen Behörde unverzüglich nach Beginn der Haltung den Bestand der Tiere und nach der Bestandsanzeige den Zu- und Abgang sowie eine Kennzeichnung von Tieren unverzüglich schriftlich anzuzeigen; die Anzeige muß Angaben enthalten über Zahl, Art, Alter, Geschlecht, Herkunft, Verbleib, Standort, Verwendungszweck und Kennzeichnung der Tiere. Die Verlegung des regelmäßigen Standortes der Tiere ist unverzüglich anzuzeigen."


Ich finde diese Mode Hörnchen zu züchten abstoßend und erschreckend.
Schlimm genug, dass andere Tiere wie Hamster, Meerschweinchen und Co. in Käfigen ihr Dasein fristen.
Es ist für mich unvorstellbar diese quirligen Kobolde in Volieren zu sperren und ihnen für das Bewegeungsdefizit ein Laufrad hinzustellen. Einfach krank!
Stereotypes Verhalten ist die Folge.
Naja... ein Thema, bei dem ich wirklich wütend werde.

Aber kannst du dich nicht einer Organisation anschließen und auch ehrenamtlich helfen und Findelkinder versorgen?

@ all

Sorry.... I can't write all this in english.

Greetings
Suzie
Reply With Quote
  #7  
Old 03-12-2008, 08:03 AM
MissDolittle's Avatar
MissDolittle MissDolittle is offline
Administrator
 
Join Date: Mar 2006
Location: Texas
Posts: 2,813
Default Re: Greetings from Germany

WOW! Danke fuer die Info! Das ist ja krass! Haette ich nicht gedacht! Hier wuerdest du dich arm zahlen an Strafen wenn sowas rauskommt. Wenn sich hier jemand beschwert oder einen Hinweis gibt, dann stehen die aber auf der Matte und nehmen einem die Tiere weg und halsen dir eine Strafe auf. Ich wurde sogar ein Jahr gesperrt bevor ich meine Lizenz wieder beantragen durfte. Im Moment warte ich auf Antwort von denen.

Meine Tante wohnt in Duesseldorf und war daran interessiert was fuer die Eichhoernchen zu tun. Ich werde deine Information an sie weiterleiten.

Vielleicht verlaufen sich ja noch mehr Deutsche hierher, dann mach ich einen extra deutschsprachigen Raum auf. Das waer super!

Wie sieht es denn mit Bildern aus...hast du welche? Die deutschen Eichhoernchen sind so schoen gross und rot, hehee!

Wir haben hier in Texas nur Fox Squirrels.

Hier ist meine Seite die nur mit Eichhoernchen zu tun hat:

http://www.squirrel-rescue.com

Offiziell hab ich natuerlich grad keine, weil ich auf die Lizenz warte, zwinker .

Ich hatte vergessen die Frage wegen dem ehrenamtlich zu beantworten. Nein, das gibts hier nicht. Du kannst 90 Minuten in jede Richtung fahren bevor du jemanden findest der kleine Wildtierchen aufnimmt. Deshalb mach ich das ja, weils niemanden hier gibt. Ich hab das hier schon vor 5 Jahren als non-profit Organisation angemeldet..nur die daemliche Lizenzsache hat sich fast weiter rausgezogen wie die ganze Einwanderung hier!

Die Lizenz ist nicht nur fuer Eichhoernchen, sondern auch fuer Opossums, Hasen, Waschbaerchen, Skunks, und ein paar bestimmte Vogelarten.

Wenn ich das nun vergleiche, muss ich sagen das unsere Gesetze doch um einiges besser fuer die Tiere sind, denn alles was hier natuerlich in der Freiheit lebt darf man unter keinen Umstaenden in einen Kaefig sperren.

Allerdings gilt das nicht fuer Arten die nicht hier in Texas leben, die duerfen alle in den Tiergeschaeften verkauft werden, wie Streifenhoernchen, Igel, usw.

Ich hab 2 Chinchillas "geerbt", ist schon schlimm genug die den ganzen Tag in einem Kaefig zu sehen.
__________________
MissDolittle
Licensed Wildlife Rehabilitator (Texas)
Don't cry because it's over; smile because it happened!
Rainbow Wildlife Rescue - Kittenbaby - Puppyeducation - Wildife Blog
Reply With Quote
  #8  
Old 03-12-2008, 09:48 AM
amstaff's Avatar
amstaff amstaff is offline
Senior Member
 
Join Date: Dec 2007
Location: Pa
Posts: 237
Default Re: Greetings from Germany

Quote:
Originally Posted by Suzie View Post
I have a belgian shepherd - female (Groenendael). Do you know this race?


i've heard of the breed before but have never acually seen one....I have a american staffordshire terrier/ boxer mix.....it's acually becoming a "designer breed" it's called a bulloxer...she is a terror on four legs!!! but she's great
__________________
John "the bulloxer lover"


gotta love that bully smile!

Calvin--"Do you believe in the devil? You know, a supreme evil being dedicated to the temptation, corruption, and destruction of man?"
Hobbs--"I'm not sure that man needs the help."


Bill Watterson author of Calvin and Hobbs
Reply With Quote
  #9  
Old 03-12-2008, 09:56 AM
MissDolittle's Avatar
MissDolittle MissDolittle is offline
Administrator
 
Join Date: Mar 2006
Location: Texas
Posts: 2,813
Default Re: Greetings from Germany

Bulloxer loool, that sounds better than Labradoodle!
__________________
MissDolittle
Licensed Wildlife Rehabilitator (Texas)
Don't cry because it's over; smile because it happened!
Rainbow Wildlife Rescue - Kittenbaby - Puppyeducation - Wildife Blog
Reply With Quote
  #10  
Old 03-12-2008, 11:12 AM
Suzie's Avatar
Suzie Suzie is offline
Junior Member
 
Join Date: Mar 2008
Location: Germany
Posts: 25
Default Re: Greetings from Germany

Hi ,

naja...die roten sind einiges kleiner als die grauen in USA.[IMG][/IMG]

Das ist Zwockel (Er kommt immer noch zu Besuch)

[IMG][/IMG]

Das ist Bruno (Er kam noch eine Woche nach Auswilderung täglich vorbei, danach habe ich ihn nicht mehr gesehen)

[IMG][/IMG]

Das ist Cindy (Sie kommt auch noch fast täglich vorbei)

[IMG][/IMG]

Das ist Phillip (Er war unser erstes Findelkind und schaut auch ab und zu mal vorbei)

Alle Hörnchen, die ich bisher gepäppelt und ausgewildert habe kannst du ja auf meiner Homepage sehen.

Also Wildtiere einfach behalten darf man hier ja auch nicht.
Ich verstehe aber nicht, was dagegen spricht einen Findling (Baby, krank unterversorgt oder verletzt) aufzupäppeln und ihn anschließend auszuwildern. Vorausgesetzt natürlich die Bedingungen (Aufzucht/Gehege etc.) stimmen.
Um nichts anderes geht es hier dabei.
Würde ich sie behalten, würde ich mich natürlich auch strafbar machen.
Und Eichhörnchen-Züchter berufen sich darauf, dass man ja auch Streifenhörnchen usw. in Zoohandlungen kaufen kann.
Wie aber die Abstammung der sicherlich ehemals Wilden Eichhörnchen tatsächlich ist, kann ich dir nicht sagen. Erst recht nicht, wie das legalisiert werden konnte.
Hier gibt es inzwischen gescheckte und weiße Zuchttiere.... die natürlich meist gesundheitliche Probleme haben. (Orientierungssinn gestört, blind, taub etc.)
Wo Mensch meint reinpfuschen zu müssen...ist das eben so.

Ich ziehe nur wilde Findelkinder auf und lasse sie anschließend dahin, wo sie hingehören. In die Freiheit!

Hi John,

nice wordcreation! hehe

If you want to see photos of Groenendael, I have also a dog-website
http://www.knaupe.de

I like american staffs, but only if they are in the right hands! Here is a list of dangerous dogs, and the amercian staff is at the top of the list. It is very expensive to have such dogs... (Hundesteuer... Ich weiss nicht das richtige Wort dafür?)
I think this race is very well, but many people can't handle it, or abusing the dogs for their image.
And the owner of mix have problems too, if the dogs looks like a staff .

LG
Suzie
Reply With Quote
Reply


Currently Active Users Viewing This Thread: 1 (0 members and 1 guests)
 
Thread Tools Search this Thread
Search this Thread:

Advanced Search

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

vB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off


All times are GMT -5. The time now is 01:11 AM.


Rainbow Wildlife Rescue - Kittenbaby - Squirrel Rescue - Puppy Education - Lost & Found Pets - St Augustine Florida pet friendly vacation rentals

Powered by vBulletin Version 3.6.0
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.